Tradition aus Leidenschaft

1956 beschlossen zwei junge Brüder, Otto und Richard Baur, ihre Talente, Fertigkeiten und Ideen zusammenzulegen um in Bad Wörishofen meisterlichen, einzigartigen Schmuck anzufertigen.

Seit damals ist die Goldschmiede nicht nur ihren regionalen Wurzeln treu geblieben, sondern erfreut europaweit die Kunden mit ausgefallenen Ideen.

Im Jahr 1994 übernahmen Wolfgang und Annemone Baur das Familienunternehmen.

Sie sind nicht nur eifrig darauf bedacht, das Ihnen anvertraute Handwerkserbe zu bewahren, sondern setzen zum Nutzen ihrer Produkte auch modernste Techniken ein.

Sie haben die Tradition und Innovation zu Ihrer Lebensphilosophie gemacht.

Unsere Goldschmiedewerkstatt

Goldbaurschmuck wird vom Entwurf bis zur Fertigung im eigenen Haus unter strengsten Qualitätskontrollen gefertigt. Die Familie Baur verarbeitet nur ausgewählte Materialien. Dazu zählen lupenreine Brillanten in der  Farbe F, reinste Edelsteine, sowie Gelbgold oder Weißgold mit einem Feingehalt von 750/000 (18 ct.)

Jeder Brillant wird im eigenen Steinlabor auf seinen Schliff, die Reinheit, sowie Farbe und Gewicht kontrolliert.  Zu jedem, mit Brillanten besetzten.

Schmuckstück, erhält der Kunde ein Zertifikat, in dem die Qualität der Steine attestiert wird.

Um unseren hohen Ansprüchen gerecht zu werden, arbeiten wir mit neuesten Technologien. So ermöglicht  moderne Lasertechnik Verschweißungen und aufwendige Verbindungen auf zehntel Millimeter genau.

Unser Schmuck, von Meisterhand gefertigt, verlässt unsere Werkstatt erst nach einer eingehenden Qualitätskontrolle und erhält dann erst das Goldbaur – Siegel .

©2018 goldbaur